Samstag, 14. Februar 2015

Geschenkbox mit historischem Saatgut und Biodünger


Diese Woche war es wieder soweit: ein Paket voller schöner Pflanzensachen traf überraschend bei mir ein. Absender war wie beim Sukkulenten-Paket im Dezember toom Baumarkt, zu dessen Blogger-Kreativ-Tag ich im Herbst eingeladen war und der mir seitdem sporadisch Gartenprodukte zukommen lässt.


Der Jahreszeit entsprechend und damit pünktlich zum baldigen Auftakt in die neue Pflanzensaison sind dieses Mal vor allem Samentütchen enthalten; außerdem sind zwei Flaschen Bio-Kräuterdünger dabei.


 
Das Saatgut ist aus der toom-Reihe ''Historisches Saatgut'', die alte und seltene Gemüsesorten umfasst, welche besonders anspruchslos und widerstandsfähig sowie aromatischer als heutige Züchtungen sein sollen.
Unter den elf Samentütchen befinden sich vier Tomatensorten (Tigerella, Oxheart, Black Prince, Black from Tula), Pastinaken, Mairüben, Salatgurken, Grüner Spargel, Glockenblumen, Echter Erdbeerspinat und Mizuna.


Die drei Letztgenannten sagten mir zunächst gar nichts, bzw. hatte ich Glockenblumen für eine reine Dekopflanze gehalten. Die Rosettenblätter dieser Sorte (Rapunzel) können allerdings wie Feldsalat zubereitet werde, außerdem kann man die Blüten als Farbschmuck verwenden und die rübchenförmigen Wurzeln sollen ebenfalls schmackhaft sein. Mizuna ist eine asiatische Blattkohlart und kann sowohl als Salat als auch gekocht verwendet werden. Zudem wächst er schnell und man kann ihn bis zu fünfmal ernten. Klingt ja nicht schlecht. Am interessantesten fand ich allerdings den Echten Erdbeerspinat: Abgesehen davon, dass Erdbeeren und Spinat zu meinem Lieblingsobst bzw. -gemüse gehören, hatte ich zum einen noch nie etwas von Erdbeerspinat gehört und zum anderen sieht er auf dem Bild aus wie eine Mischung aus grünen Blättern und Himbeeren.. sehr interessant! Laut Infotext auf der Rückseite sind die jungen Blätter wie Spinat verwendbar und die ''erdbeerähnlichen Früchte'' essbar sowie zum Dekorieren geeignet. Da bin ich sehr gespannt.



Der Bio-Kräuterdünger ist laut seinem Etikett ausschließlich auf organischer Basis hergestellt und für alle Kräuter- und Naschgemüsepflanzen geeignet. Letzteres passt hier natürlich besonders gut rein.


Klingt auf jeden Fall gut und mit der Menge müsste ich locker durch den Sommer kommen.



Insgesamt also ein sehr schönes Geschenkpaket, für das ich mich an dieser Stelle schonmal herzlich bei toom bedanke. Ich bin sehr gespannt auf die Sämereien und freue mich schon darauf, wenn es bald mit der Aussat losgehen kann.




Kommentare:

  1. Über so ein Paket hätte ich mich auch gefreut! :-)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Habe auch dieses nette Paket bekommen. Der Erdbeerspinat hat es mir am meisten angetan.. Ich dachte, ich kannte schon vieles. Aber ein krautiges Gewächs, das himbeerähnliche Früchte ausbildet und zudem noch Erdbeerspinat heißt, sprengte dann doch meine Vorstellungskraft. Bin sehr, sehr gespannt! So wie es aussieht, muss ich in diesem Jahr wohl doch mal wieder ein Gemüsebeet anlegen :D
    Ben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja ich musste auch mehrmals hinschauen, was das denn für eine kuriose Pflanze werden soll. Mal gucken!
      Mal wieder Gemüse anbauen ist doch auch schön ;-)

      Löschen