Mittwoch, 14. Januar 2015

Alpenveilchen: Blüten erfroren

Mein Alpenveilchen kam im Herbst netterweise wieder und hat danach wochenlang wie verrückt geblüht. Sah super aus, vor allem, da es in der Zeit ansonsten draußen sehr grau und trist ausschaute.

Kurz vor Weihnachten strotzte es noch vor pink-weißen Blüten, aber als ich aus dem Weihnachtsurlaub zurückkam, war es damit leider vorbei. Kein Wunder, denn selbst hier in Karlsruhe war es in der Zwischenzeit mal richtig kalt und somit sind die ganzen Blüten leider kaputtgegangen:


Hab heute allerdings ein paar neue Knospen entdeckt! Wird also wohl wieder.


Kommentare:

  1. Meine Alpenveilchen haben den Frost auch recht gut überstanden, ich hoffe, dass gilt auch für die Nässe - mal sehen!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ja, bei dem ganzen Regen im Moment kann man schon Sorge um die Pflanzen kriegen. Aber Alpenveilchen sind ja recht robust, das wird schon.
      LG

      Löschen